Zielvereinbarungen

Zielvereinbarungen an der Medizinischen Fakultät

Die Zielvereinbarungen zwischen Universitätsleitung, dem Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg, zur Erhöhung des Frauenanteils in der Wissenschaft, wurden am 20. März 2013 unterzeichnet und laufen bis zum 31.12.2017.

Die Zielvereinbarungen konzentrieren sich speziell auf die Förderung von Frauen in Karrierestufen in denen sie unterrepräsentiert sind.

In einem fakultätsspezifischen Gleichstellungskonzept wurden Ziele und Fördermaßnahmen erarbeitet, welche an der Medizinischen Fakultät und am Universitätsklinikum Anwendung finden:

  • Erhöhung des Anteils habilitierter Frauen der Fakultät von 22% (Schnitt der Jahre 2009-2011) auf 25% (2017).
  • Erhöhung des Anteils an weiblich besetzten W2-Professuren der Fakultät von 22% (2011) auf 15% (2017)
  • Erhöhung des Anteils an weiblich besetzten W3-Professuren der Fakultät von 2% (2011) auf 8% (2017)
  • Erhöhung des Anteils an Oberärztinnen am Universitätsklinikum von 16% (2011) auf 20% (2017)

Die Gleichstellungsmaßnahmen der FAU werden evaluiert und tragen dazu bei, die einzelnen Maßnahmen auf Ihre Effektivität zu bewerten und die Auswirkungen auf die Zielgruppe zu analysieren.

Die aktuellen Zielvereinbarungen finden Sie hier.